Badminton

Badminton wird wie Federball mit Schlägernund Federbällen gespielt. Diese bekommt ihr ausgeliehen.

Badminton ist ein Sportangebot mit sehr geringer Verletzungsgefahr und sehr unterschiedlicher Beanspruchung verschiedener Muskelgruppen. Natürlich ist auch hier ein Aufwärmen bzw. „Warmspielen“ wichtig, vor allem, wenn man mit zunehmenden Fähigkeiten und Erfolg Ehrgeiz entwickelt. Man spielt zwar immer gegen einen Gegner, aber vor allem gegen seine eigene Trägheit. Also: Aktion ist angesagt!

Man spielt entweder zu zweit oder zu viert (zwei gegen zwei) gegeneinander, über ein Netz in der Mitte. Ziel des Spieles ist es, den Ball innerhalb des Spielfeldes auf der gegnerischen Seite auf den Boden zu bringen.

Um an diesem Sportangebot teilnehmen zu können, bedarf es keiner Vorkenntnisse, allerdings sollte man bereit sein sich, die Regeln des Spieles erklären zu lassen und zu beachten. Natürlich gibt es einiges zu erlernen, aber das kann man sehr leicht spielerisch ohne Stress und große Mühen.

 
Zum Anfang springen